B-Vitamine für Leistungsfähigkeit im Alter
B-Vitamine für Leistungsfähigkeit im Alter

Wissenswertes: Vitamine 

Vitaminmangel – Symptome und Ursachen

Wenn der Körper nicht genügend Vitamin B9 erhält

Ein Mangel an Vitamin B9 (Folsäure) zeigt sich unter anderem durch folgende Symptome: 

  • Erhöhter Homocystein-Spiegel mit negativen Auswirkungen auf Gehirn, Blutgefäße und Knochen 
  • Immunschwäche 
  • Gewichtsverlust, Blässe, Kurzatmigkeit 
  • Schwäche, Müdigkeit, Abgeschlagenheit  
  • Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, Reizbarkeit

 

Ursachen für einen Vitamin B9-Mangel

Eine Ursache für einen Vitamin B9-Mangel kann die Einnahme von Medikamenten (zum Beispiel Antibiotika, Rheumamittel oder Verhütungsmittel) sein oder eine mangelhafte Aufnahme des Vitamins aus der Nahrung (wie bei einer Zöliakie).  

Aber auch eine zu geringe Zufuhr (wie unzureichender Verzehr folathaltiger Lebensmittel) oder ein erhöhter Bedarf (beispielsweise während Schwangerschaft und Stillzeit) können Gründe für einen Mangel an Vitamin B9 sein. 

Erwachsene sollten laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) täglich 300 Mikrogramm Folatäquivalente zu sich nehmen, um einem Mangel vorzubeugen. Lebensmittel, die Folate enthalten, finden Sie hier aufgelistet.

 

Wenn dem Körper Vitamin B6 fehlt

Bei einem Vitamin B6-Mangel können folgende Symptome auftreten: 

  • Erhöhter Homocystein-Spiegel mit negativen Auswirkungen auf Gehirn, Blutgefäße und Knochen 
  • Geringere Immunabwehr  
  • Entzündungen von Haut/Mundschleimhaut 
  • Erkrankungen des Nervensystems, Sensibilitätsstörungen 
  • Depressive Verstimmungen, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit und erhöhte Reizbarkeit 

 

Ursachen für einen Vitamin B6-Mangel

Fehlt dem Körper Vitamin B6 kann ein erhöhter Bedarf (zum Beispiel bei Medikamenten-Einnahme der Grund dafür sein. Auch eine zu geringe Zufuhr (bei einseitiger Ernährung, starkem Untergewicht oder Mangelernährung) oder eine Aufnahmestörung (durch Darmerkrankungen) können ursächlich für einen Vitamin B6-Mangel sein. 

Die DGE empfiehlt für Männer täglich 1,6 Milligramm und für Frauen täglich 1,4 Milligramm Vitamin B6. Die genauen Bedarfswerte unterscheiden sich nach Alter, Geschlecht und Energieverbrauch.

 

Wenn der Körper nicht genügend Vitamin B12 erhält

Ein Mangel an Vitamin B12 kann sich durch folgende Symptome zeigen: 

  • Erhöhter Homocystein-Spiegel mit negativen Auswirkungen auf Gehirn, Blutgefäße und Knochen 
  • Infektanfälligkeit, Abwehrschwäche 
  • Appetitlosigkeit, Schwäche, Müdigkeit, Abgeschlagenheit  
  • Blasse Haut und Schleimhäute, Schwindel, Kurzatmigkeit 
  • Erkrankungen des Nervensystems   
  • Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, Reizbarkeit

 

Ursachen für einen Vitamin B12-Mangel

Grund für einen Mangel an Vitamin B12 kann eine zu geringe Zufuhr (unter anderem bei Menschen, die sich vegetarisch/vegan ernähren oder bei Menschen in der zweiten Lebenshälfte) sein. Auch eine Aufnahmestörung von Vitamin B12 (als Folge einer nicht intakten Magenschleimhaut und einer zu geringen Menge des Intrinsic Factors) kann einen Mangel hervorrufen. Eine herabgesetzte Produktion der Magensäure kann zusätzlich dazu führen, dass Vitamin B12 schlechter aus Nahrungseiweißen herausgelöst werden kann. Ein Großteil des Vitamin B12 wird in der Leber gespeichert. Lebererkrankungen können daher zu einer unzureichenden Vitamin B12-Speicherung führen. 

Erwachsene sollten laut Empfehlung der DGE täglich 4 Mikrogramm Vitamin B12 zu sich nehmen. Schwangere und Stillende haben einen erhöhten Bedarf.

 

Wenn der Körper nicht genügend Vitamin D3 produziert

Folgende Symptome können bei einem ausgeprägten Vitamin D3-Mangel auftreten: 

  • Skelettdeformierungen, erhöhtes Frakturrisiko, Knochenabbau  
  • Muskelschwäche, erhöhte Sturzrate im fortgeschrittenen Alter 
  • Erhöhte Infektanfälligkeit (beispielsweise obere Atemwege)

 

Ursachen für einen Vitamin D3-Mangel

Zu wenig Sonnenlicht oder chronische Magen-Darm-, Leber- und Nierenerkrankungen können zu einem Vitamin D3-Mangel führen. Auch die Einnahme bestimmter Medikamente (beispielsweise Mittel gegen Epilepsie oder Zytostatika) kann Ursache für eine unzureichende Versorgung sein. 

Bei fehlender körpereigener Bildung (unter anderem bedingt durch Ernährung, Alter, Tätigkeiten drinnen oder draußen, Hautton, Kalziumaufnahme und Sonneneinstrahlung) beträgt die von der DGE empfohlene Dosis Vitamin D3 pro Tag 20 Mikrogramm.

Weitere interessante Artikel

Hier finden Sie Links zu weiteren interessanten Artikeln rund um das Thema Vitamine.

Wissenswertes

Interessante Artikel zu den Themen: Vitamine, Leistungsfähigkeit, Beweglichkeit, Ernährung und Homocystein. Mit einem Klick besser informiert sein.

Häufige Fragen und Antworten zu FolPlus

Häufige Fragen

Wir geben Antworten auf Fragen rund um unsere Produkte FolPlus und FolPlus+D3 sowie zu Themen wie Ernährung, Vitamine, Homocystein und Sport.
Unsere Produkte: Folplus und Folplus+D3

Optimal versorgt

B-Vitamine für Gedächtnis1, Nerven2 und Energie2. Vitamin D3 für Knochen3, Muskeln3 und Immunsystem3. Nur 1 Mini-Tablette FolPlus oder FolPlus+D3 täglich. Im praktischen Klickspender.

Quellen 

https://www.mdr.de/Wissenswertes/gesundheit/vitaminmangel-vitamine-nahrungsergaenzung-vorbeugen-ursachen-anzeichen-100.html (Stand: 04.10.2021) 

https://www.dge.de/presse/pm/deutschland-ist-kein-vitaminmangelland/ (Stand: 04.10.2021) 

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/87142/Vitaminmangel-Jeder-Vierte-im-Alter-mit-Vitamin-B12-unterversorgt (Stand: 04.10.2021) 

https://www.aerzteblatt.de/archiv/211740/Vitaminsubstitution-im-nichtkindlichen-Bereich (Stand: 12.11.2021) 

https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/ws/faq/FAQ-VitaminD-DGE-BfR-MRI.pdf (Stand: 12.11.2021) 

https://www.dge.de/index.php?id=1138 (Stand: 12.11.2021) 

https://www.dge.de/index.php?id=1023 (Stand: 12.11.2021) 

https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/folat/ (Stand: 12.11.2021) 

https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/vitamin-d/ (Stand: 12.11.2021) 

https://www.dge.de/presse/pm/bunte-pillen-fuers-gute-gewissen-was-bringen-nahrungsergaenzungsmittel/ (Stand: 12.11.2021) 

Podlogar/Smollich. Vitamine – Mineralstoffe – Spurenelemente. 2019. S. 21-45 

 

1 Folsäure + Vitamin B6 + Vitamin B12: Tragen zu normalen Funktionen der Psyche (wie Konzentration und Erinnerungsvermögen) und des Immunsystems, einem geregelten Homocystein-Stoffwechsel und zur Verringerung von Müdigkeit bei.

2 Vitamin B6 + Vitamin B12: Sind wichtig für die normalen Funktionen des Nervensystems und des Energiestoffwechsels.

3 Vitamin D3: Unterstützt die Erhaltung normaler Knochen sowie die normalen Funktionen der Muskeln und des Immunsystems.

FolPlus

FolPlus

Die Vitamine B9 (Folsäure), B6 und B12 wirken sich positiv auf Psyche und Immunsystem aus. Vitamin B6 und B12 sind an den normalen Funktionen des Nervensystems und Energiestoffwechsels beteiligt.

Darreichungsform: Filmtabletten
Packungsgröße: 90 Stk

PZN: 12388067

Preis je Packung: 5,77 EUR
Unverbindliche Preisempfehlung: 8,95 EUR
Gratis Versand ab 10 EUR
Summe: 0,00 EUR
FolPlus+D3

FolPlus+D3

FolPlus+D3 enthält neben den Vitaminen B9 (Folsäure), B6 und B12 zusätzlich das Vitamin D3. Für den Erhalt der Muskel- und Knochenfunktion sowie zur Unterstützung des Immunsystems.

Darreichungsform: Filmtabletten
Packungsgröße: 90 Stk

PZN: 12388096

Preis je Packung: 6,10 EUR
Unverbindliche Preisempfehlung: 9,50 EUR
Gratis Versand ab 10 EUR
Summe: 0,00 EUR

Warenkorb 

Bisher ausgewählt

Sie werden an unseren Shop-Partner weitergeleitet. Einverstanden?

Sie werden an unseren Shop-Partner weitergeleitet

medikamente-per-klick.de

Sollten Sie nicht automatisch weitergelitet werden, klicken Sie hier