Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/vitamine/vitamin-b12/mangelerscheinungen.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Mangelerscheinungen

Wenn der Körper nicht genügend Vitamin B12 erhält

Vitamin B12 ist ein Vitamin, das (fast) ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln enthalten ist. Den weitaus größten Teil stellen dabei Fisch und Fleisch.

Dementsprechend sind Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren und keine Vitamin B12-Supplemente zu sich nehmen, stark gefährdet, mit Vitamin B12 unterversorgt zu sein. Aber auch ältere oder gestresste Menschen können Probleme mit der B12-Versorgung bekommen.

Vitamin B12 kann nur dann vom Körper aktiv aufgenommen werden, wenn es zuvor an den sogenannten "Intrinsic Factor" gekoppelt wird. Dieses Protein wird von der Magenschleimhaut gebildet und sorgt für die Resoprtion des Vitamin B12 im Dünndarm.

Bei einer nicht intakten Magenschleimhaut (z. B. aufgrund einer Gastritis oder anderer Magen-Darm-Erkrankungen) werden zu geringe Mengen des Intrinsic Factors produziert - mit der Folge einer verminderten Vitamin B12-Aufnahme.

Eine verringerte Magensäure-Produktion (z. B. bedingt durch die Einnahme von Säureblockern oder das Alter) kann zusätzlich noch dazu führen, dass Vitamin B12 weniger gut aus den Nahrungseiweißen herausgelöst wird. 

Folgende Mangelerscheinungen können auftreten:

  • Stimmungsschwankungen
  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • Kraftlosigkeit, Schlappheit, Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit, Durchfall
  • Kribbeln oder Gefühllosigkeit an Händen/Füßen
  • Anämie
  • Blässe, Kurzatmigkeit
 
Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/vitamine/vitamin-b12/mangelerscheinungen.html