Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/zahnpflegeimalter.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Die richtige Zahnhygiene im Alter

Wir kennen es von klein auf: morgens und abends werden die Zähne geputzt. Dieses Ritual ist für jede Altersgruppe wichtig. Denn dabei geht es nicht nur um das allgemeine Wohlbefinden, sondern auch darum, Karies und anderen Zahnkrankheiten vorzubeugen. Im Alter verringert sich der Speichelfluss und die Zähne können vermehrt Probleme bereiten. Umso wichtiger ist nun die richtige Zahnhygiene.


    Wieso der Speichelfluss für eine gute Zahnhygiene wichtig ist! 

    Der Speichel spielt eine große Rolle bei der Vermeidung von Zahnfleischentzündungen und Karies. Seine antibakterielle Eigenschaft reduziert das Bakterienwachstum und hilft durch die Regulierung des pH-Wertes im Mund, den Einfluss von Säuren auf die Zähne zu verringern. Deswegen sollte der Speichelfluss solange wie nur möglich angeregt werden, damit eine gesunde Zahnhygiene herrschen kann. Dies können Sie ganz einfach fördern:

    • Kauen Sie zuckerfreien Kaugummi
    • Lutschen Sie zuckerfreie Bonbons (bei Zahnprothesen)
    • Trinken Sie viel Wasser
    • Lutschen Sie kleine Eiswürfel

    Nicht nur an Haut und Haar bemerken wir den Alterungsprozess, sondern auch die inneren Organe können mit der Zeit Probleme bereiten. Dazu gehören beispielsweise Magen-Darm-Beschwerden, wie Blähungen, Durchfall und Verstopfungen. Mehr...


    So gehen Sie die Zahnhygiene richtig an!

    Sie tragen eine Zahnprothese? Das macht nichts: Auch hier kann eine normale Zahnbürste zum Einsatz kommen. Oder soll es doch lieber eine Prothesenbürste sein? Wie auch immer Sie sich entscheiden: Nach dem Bürsten sollte die Zahnprothese in ein geeignetes Reinigungsmittel gelegt werden. Achten Sie verstärkt darauf, dass Rückstände von Haftcremes sorgfältig entfernt werden.  

    • Für die eigenen Zähne reichen weiterhin Zahnbürste, Zahnpasta, Interdentalbürstchen und Zahnseide. 
    • Da im Alter die Zahnzwischenräume größer werden, können sich dort Speisereste vermehrt absetzen. Deswegen ist der tägliche Einsatz von Zahnseide ratsam. Benutzen Sie Zahnseide mit spezieller Haltevorrichtung. Der Faden ist bereits aufgespannt und die Anwendung um einiges leichter.
    • Spülen Sie Ihren Mund mehrmals täglich mit einer Mundspülung aus. Die Keime werden reduziert und Sie glänzen mit einem frischen Atem. 
    • Benutzen Sie fluoridhaltige Zahnpasta. Sie hilft den Zähnen bei der Remineralisierung und reduziert das Kariesrisiko.
    • Putzen Sie mindestens zweimal täglich, am besten sogar dreimal täglich, eine Stunde nach den Hauptmahlzeiten Ihre Zähne. 
    • Besuchen Sie regelmäßig Ihren Zahnarzt/Ihre Zahnärztin und lassen Sie Ihre Zähne kontrollieren.

    Wenn die Zahnhygiene zum Problem wird: Nehmen Sie Hilfe in Anspruch!

    Fällt Ihnen die Zahnhygiene schwer, z.B. weil Sie vermehrt zittern oder Schwierigkeiten beim Greifen haben, setzen Sie Hilfsmöglichkeiten ein. Eine Griffverbreiterung oder elektrische Zahnbürste kann den Putzvorgang vereinfachen. Vielen älteren Menschen fällt es schwer, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Man möchte so lange wie nur möglich selbstständig bleiben und das auch bei der Zahnhygiene. Der Wunsch nach Selbstbestimmung ist absolut verständlich. Aber funktioniert die Zahnhygiene alleine gar nicht mehr, sollten Sie nicht auf die Hilfe von Pflegepersonal verzichten.


    Nicht nur die Zahnhygiene ist wichtig: Achten Sie auch auf Ihren Homocystein-Wert!

    Erhält Ihr Körper ausreichende Mengen an Folsäure (B9), Vitamin B6 und B12, wird das Homocystein in der Zelle fortwährend in Balance gehalten und verstoffwechselt.

    Die Präparate FolPlus® und FolPlus®+D3 enthalten Folsäure (B9), Vitamin B6 und B12 in der erforderlichen Dosierung. Ein starkes B-Vitamin-Trio, das bei dauerhafter Anwendung nachhaltig für einen ausgewogenen Homocystein-Blutspiegel sorgen kann. 

    Das zusätzlich in FolPlus®+D3 enthaltene Vitamin D3 unterstützt die Knochensubstanz, das Immunsystem sowie die Muskelfunktionen.

    Die Mini-Tabletten im praktischen Klickspender sollten einmal täglich eingenommen werden und sind in jeder Apotheke erhältlich.


    Qualität und Preis stimmen!

    Das Ziel von SteriPharm ist es, Mikronährstoffe bedacht einzusetzen und zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

    Genau diesem Leitsatz ist SteriPharm bis heute treu geblieben und bietet seinen Kundinnen und Kunden neben den Produkten für Gedächtnis, Nerven und Energie umfangreiche Serviceangebote und eine Vielfalt an Informationen an.


    Noch mehr interessante Ratgeberbeiträge finden Sie hier!

    Wie wichtig sportliche Aktivitäten gerade im Alter sind, hört man von allen Seiten. Aber was genau tut dem Körper gut und gibt es vielleicht etwas, worauf Sie besonders achten oder gar verzichten sollten? Mehr...

    Schwitzen ist nicht gleich Schwitzen. Während im Sommer die hohe Außentemperatur uns die Schweißtropfen auf die Stirn zaubert, gibt es auch andere Faktoren, die das Schwitzen beeinflussen können. Mehr...

    Wie Sie Ihre innere Uhr für sich nutzen und den Alltag dadurch besser bewältigen können, das klären wir heute auf. Mehr...


     
    Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/zahnpflegeimalter.html