Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/saisonale-ernaehrungstipps/obst-und-gemuese-im-fruehling.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Obst und Gemüse im Frühling

Nach Silvester gehen die ersten Monate im neuen Jahr meist sehr schnell vorbei und wir bemerken die ersten Anzeichen für den Frühling. Es wird heller, die Vögel zwitschern und es liegt der Frühlingsduft in der Luft. Und nicht nur das: Ab Ende März gibt es auch endlich wieder eine größere Auswahl an Obst und Gemüse. Der Teller wird bunter und eine leichte Ernährung wird einfacher. Und für das Gemüt ist das ein Riesengewinn! 

Saisonale und regionale Lebensmittel werden immer beliebter und wir möchten Ihnen eine kleine Hilfe anbieten: In unserem Beitrag zählen wir Ihnen Obst- und Gemüsesorten auf, die uns im Frühjahr erfreuen. Gerade im Alter ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig für den Körper.


Saisonales Obst im Frühling

Erdbeeren und Pfirsiche erfreuen uns mit als erstes im Frühjahr und die Vorfreude auf mehr steigt!


Saisonales Gemüse im Frühling

Neben Spargel, Kohlrabi und Pak Choi wird es wieder richtig bunt auf dem Teller. Radieschen, Salatgurke und Frühlingszwiebeln machen sich gut in einer Portion Salat. Die Kohlsorten Romanesco, Chinakohl und Spitzkohl lassen noch ein wenig Winterfeeling da, während Spinat, Zuckerschoten, Artischocken, Fenchel, Mairüben, Mangold und Rhabarber eindeutig Lust auf mehr machen!


Saisonaler Salat und Kräuter im Frühling

Ein herrlich frischer Salat als Beilage ist immer eine tolle Idee! Und die Auswahl an Salaten und Kräutern wächst um einiges. Lollo Rosso, Chicorée, Rucola, Eichblattsalat und Endiviensalat schenken uns bereits im Frühjahr eine gute Auswahl. Aber auch die Kräuter erwachen wieder. Wie wäre es mit frischer Kresse auf Butterbrot oder einem selbstgemachten Bärlauchpesto? Dafür ist jetzt die richtige Zeit! Liebstöckel, Schnittlauch und Minze verfeinern Gerichte und Getränke.


Und welche Vitamine nicht fehlen sollten? Das verraten wir Ihnen natürlich auch!

Vitamin B6

ist für eine Reihe von Stoffwechselvorgängen im Körper verantwortlich. Die Liste ist lang. Es beeinflusst den Energiehaushalt, den Hormonhaushalt und hat einen positiven Effekt auf die Tagesmüdigkeit. Es ist hauptsächlich in Fleisch, Fisch, Käse, Milch und Vollkornprodukten enthalten.

Mehr zu Vitamin B6 lesen Sie hier.

Folsäure (Vitamin B9)

ist ein sehr bedeutsames Vitamin, da es für viele Funktionen im Körper wichtig ist. Dazu zählen psychische Funktionen wie Konzentration, Erinnerungs- und Denkvermögen, Zellteilung und -erneuerung, der Homocystein-Stoffwechsel und das Immunsystem. Folsäure kommt in Blattsalaten, Brokkoli, Spinat, Rosenkohl, Grünkohl, Hülsenfrüchten, Tomaten, Orangen, Hefe, Eiern, Weizenkeimen und Nüssen vor. Leider wird das licht- und hitzeempfindliche Vitamin bei der Zubereitung größtenteils zerstört, weshalb eine zusätzliche Einnahme nicht schaden kann.

Mehr Information zu Folsäure erhalten Sie hier.

Vitamin B12

unterstützt die ständige Bildung der roten Blutkörperchen, beeinflusst das Nervensystem und den Energiehaushalt. Es kommt hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch und Fisch vor. Geringere Mengen sind auch in Milch und Eiern enthalten.

Weitere Fakten zu Vitamin B12 erhalten Sie hier.

Vitamin D3

ist wichtig für die Knochen, das Immunsystem, die Stimmung und das Gemüt. Gerade in dunklen Jahreszeiten kann es zu einem Mangel kommen, da die Eigenproduktion über Haut, Niere und Leber wegen mangelnder Sonnenstrahlung wegfällt. Neben der körperlichen Bildung kann Vitamin D3 über die Nahrung, wie z.B. fettreichen Fisch oder Lebertran, aufgenommen werden.

Mehr zu Vitamin D3 erfahren Sie hier.


B-Vitamine und Vitamin D3 für Körper und Geist!

Tun Sie etwas für sich – für Körper und Geist! Viel Bewegung sowie eine bewusste und gezielte Ergänzung der Ernährung mit Vitaminen, auf die es ganz besonders ankommt: So bleiben Sie fit und aktiv! 

Nehmen Sie 1x täglich eine Mini-Tablette FolPlus®+D3 unzerkaut mit etwas Flüssigkeit während einer Mahlzeit oder eines Snacks ein und Sie sind ausreichend mit den wichtigsten B-Vitaminen und Vitamin D3 versorgt. FolPlus®+D3 gibt es im praktischen Klickspender.

 
Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/saisonale-ernaehrungstipps/obst-und-gemuese-im-fruehling.html