Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/gesund-alt-werden.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Gesund alt werden: So klappt es!

Gesund alt werden – geht das überhaupt? Natürlich können wir schon in jüngeren Jahren auf unseren Körper achten und etwas für einen schönen Lebensabend tun. Was genau, verraten wir Ihnen heute!


6 Tipps, um gesund alt zu werden

Bis heute ist es noch unklar, wieso gewisse Menschen über 100 Jahre alt werden. Ob es an der gesunden Ernährung oder den Genen liegt: Klären konnte man dies bis heute noch nicht. Viele unterschiedliche Faktoren beeinflussen die Lebenserwartung von Frau und Mann. 

Sie selbst können aber ihr Bestes geben, um gesund alt zu werden. Mit unseren Tipps, die sich im Alltag ganz leicht anwenden lassen, können Sie schon heute starten!


Tipp 1 - Gesund alt werden: Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen

Gerade im Alter wird der Körper schwächer und anfälliger. Regelmäßiges Wahrnehmen von Vorsorgeuntersuchungen ist daher essentiell. Denn sollte eine Erkrankung diagnostiziert werden, kann rechtzeitig eingegriffen werden. 


Tipp 2 - Gesund alt werden: Verzichten Sie auf Nikotin!

Auch wenn es schwerfällt: Nikotin ist die häufigste Ursache für Lungenkrebs. Außerdem schadet es dem Herz-Kreislauf-System und stellt einen häufigen Auslöser für Atemwegserkrankungen dar. Durchschnittlich haben Raucher eine um 10 Jahre verringerte Lebenserwartung. Es lohnt sich also, mit dem Rauchen aufzuhören. 


Wir zeigen Ihnen heute fünf Gewürze auf, die Ihre Gesundheit fördern können und deswegen einen festen Platz in Ihrer Küche haben sollten. mehr...


Tipp 3 - Gesund alt werden mit gesunder Ernährung

Sie lesen es bestimmt immer wieder, aber eine gesunde Ernährung ist das A und O für unseren Körper. Vor allem Fisch, Obst und Gemüse sowie Ballaststoffe sind hier zu nennen: Die in fettem Seefisch enthaltenen Omega-3-Fettsäuren senken vermutlich das Risiko für Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Obst und Gemüse sind reich an vielen unterschiedlichen Vitaminen und Nährstoffen. Ballaststoffe unterstützen die Verdauung und wirken sich u.a. positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Und vergessen Sie nicht das Trinken: Auch im Alter sollten Sie bis zu 2 Liter täglich trinken, sofern Ihr Arzt oder Ihre Ärztin nichts dagegen einzuwenden hat.


Tipp 4 - Gesund alt werden mit gesunden Zähnen

Viele Menschen unterschätzen die Wirkung kranker Zähne auf den Körper. Lassen Sie Ihre Zähne regelmäßig durchchecken und putzen Sie sie täglich. Parodontitis gilt als Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. 


Tipp 5 - Mit Sport gesund alt werden

Sport sollte gerade im Alter auf der To-do-Liste stehen! Ausdauer- und Krafttraining kann in einem gewissen Umfang vor bestimmten Erkrankungen schützen. Sprechen Sie aber zuvor mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, welche Sportart und welches Trainings-Pensum für Sie geeignet ist.


Das „Powernapping“ ist nicht nur für Rentner/innen etwas, sondern kann auch Ihrer Gesundheit richtig guttun, wenn Sie ein paar Punkte beachten. mehr...


Tipp 6 - Gesund alt werden: Den Geist fit halten

Frauen und Männer können auch im Alter noch Neues lernen und sich weiterentwickeln. Die Lebenserfahrung hilft Ihnen dabei. Halten Sie Ihren Geist fit. Denn das wirkt sich positiv auf die Lebenszufriedenheit aus und ist ein wichtiger Punkt, um gesund altern zu können. Bleiben Sie in Kontakt mit Freunden und Familie, suchen Sie sich eine erfüllende Rolle in der Gemeinschaft und versuchen Sie stets positiv zu denken. 


Auch wichtig: B-Vitamine

Haben Sie schon einmal etwas von Homocystein gehört? Homocystein ist eine Aminosäure, die als Zwischenprodukt fortwährend bei Stoffwechselprozessen im Körper entsteht. Da höhere Homocystein-Konzentrationen ungesund sein können, wird diese Aminosäure möglichst schnell abgebaut. Verantwortlich hierfür sind unter anderem Folsäure, Vitamin B6 und B12. Sie tragen dazu bei, dass die Homocystein-Menge im Blut auf einem normalen Niveau gehalten wird.

Folsäure, Vitamin B6 und B12 unterstützen auch die normalen Funktionen der Psyche (wie Konzentration und Erinnerungsvermögen) und des Immunsystems und tragen zur Verringerung von Müdigkeit bei. Vitamin B6 und B12 sind zudem an den normalen Funktionen des Nervensystems und an einem normalen Energiestoffwechsel beteiligt.


FolPlus® und FolPlus®+D3 enthalten Folsäure + Vitamin B6 + B12 in der erforderlichen Dosierung. Ein starkes B-Vitamin-Trio, das bei dauerhafter Anwendung nachhaltig zu einem ausgewogenen Homocystein-Blutspiegel führen kann. Das zusätzlich in FolPlus®+D3 enthaltene Vitamin D3 unterstützt die Knochensubstanz, das Immunsystem sowie die Muskelfunktionen.


Noch mehr interessante Ratgeberbeiträge finden Sie hier!

Wir kennen unseren Körper. Um uns am Tag ausreichend mit Energie zu versorgen, müssen wir in uns reinhören und lernen, mit den verschiedenen Situationen umzugehen.  mehr...

Mit den Wechseljahren beginnt für die Frau ein neuer Lebensabschnitt. Für diese Phase ist eine gesunde Ernährungsweise mehr als wichtig. Denn sie kann mögliche Beschwerden lindern. mehr...

Bei den meisten Menschen geht genau das im Alltag verloren, dabei kann eine breitflächige Aktivierung dem Gehirn mehr als guttun.  mehr...


 
Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/gesund-alt-werden.html