Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/gelenke-staerken.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

So stärken Sie Ihre Gelenke!

Sie leiden unter Gelenkschmerzen? Auf Dauer können diese Ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gelenke gesund und stark halten können.


So viele Gelenke hat der Körper

Unser Körper hat mehr Gelenke, als wir annehmen. Im menschlichen Körper gibt es bis zu 100 echte Gelenke, die aus je zwei Gelenkpartnern bestehen. Bis zu 360 Gelenkverbindungen sind es, wenn alle durch Bänder, Sehnen oder Knorpel verbundenen Strukturen hinzugezählt werden, die eine Bewegung ermöglichen.

Schmerzen und Entzündungen können überall auftreten, nicht nur in Knien und Hüften. Auch Füße, Schultern oder Finger können davon betroffen sein. Damit es gar nicht erst zu Gelenkschmerzen kommt, gibt es einfache Tipps, mit denen Sie Gutes für Ihre Gelenke tun können.

Schauen wir uns den Grundaufbau der Gelenke mal genauer an. Eine dünne Schicht Knorpel schützt die Knochenenden, damit sie bei Belastung nicht aneinander reiben. Das Gelenk wird von einer Kapsel aus Bindegewebe umgeben. Wichtige Bestandteile des Knorpels sind Hyaluronsäure, Kollagen, Glucosamin und Chondroitinsulfat. Hat der Knorpel davon zu wenig, kann die Elastizität darunter leiden.


Tipps für starke Gelenke

Prävention ist alles! Und dafür ist kein großer Aufwand nötig. Leiden Sie bereits unter Gelenkschmerzen, sollten Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin sprechen.

Tipp 1 für starke Gelenke: Gesunde Ernährung

Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig für unsere Gesundheit. Aber auch Gelenke benötigen Nährstoffe, um gesund zu bleiben. Deswegen ist eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung das A und O. Dazu zählen vor allem Gemüse, Obst und Nüsse. Fettreiche Milchprodukte und Fleischwaren sollten Sie meiden. Dafür dürfen es fettreiche Seefische sein. Hering, Makrele oder Thunfisch schmecken lecker und sind gesund. Verzichten Sie auf Zucker, Fast Food und Fertigbackwaren.


Es ist stets wichtig, das Immunsystem zu stärken und gesund zu halten. Einigen Lebensmittel sagt man nach, gewissen  Krankheiten vorzubeugen oder zur Genesung beizutragen. Mehr...


Tipp 2 für starke Gelenke: Sport

Sie haben es wahrscheinlich schon vermutet, aber ja: Sport ist mehr als wichtig. Die Gelenkknorpel benötigen Nährstoffe. Damit diese aufgenommen werden können, müssen Sie sich bewegen. Denn erst durch regelmäßige Bewegung kann der Gelenkknorpel Nährstoffe aufnehmen. Und nicht nur das: Auch Abbauprodukte werden durch Bewegung über das Blut abtransportiert.
Die Gelenke bleiben durch den Sport geschmeidig und gleichzeitig trainieren Sie auch Ihre Muskeln. Denn je stärker diese sind, desto stabiler sind auch Ihre Gelenke. Sie leiden bereits unter Schmerzen und möchten sich schonen? 
Mit der richtigen Sportart wie Radfahren oder Schwimmen trainieren Sie Ihre Gelenke, obwohl sie nicht belastet werden. Eine tolle Sache!

Tipp 3 für starke Gelenke: Weniger Körpergewicht

Befolgen Sie die ersten beiden Punkte, kann es unter Umständen sogar zu einer Gewichtsabnahme kommen. Und genau das ist gut, falls Sie übergewichtig sind. Denn zu viel Gewicht heißt Druck auf die Knochen. Je mehr Sie wiegen, desto stärken werden die Gelenke belastet und desto schneller kommt es zum Verschleiß. Versuchen Sie Ihr Gewicht im Auge zu behalten. Je näher Sie an Ihr Normalgewicht kommen, desto besser!

Tipp 4 für starke Gelenke: Verzicht auf Alkohol und Nikotin

Nikotin begünstigt Entzündungen im Körper. Dazu zählen auch die Gelenke. Deswegen sind Raucher beispielsweise häufiger von Arthritis betroffen. Alkohol entzieht dem Körper Calcium, den wichtigsten Knochenbaustein. So kann es unter anderem zu einem Calciummangel kommen. 


Wie wichtig sportliche Aktivitäten gerade im Alter sind, hört man von allen Seiten. Aber was genau tut dem Körper gut und gibt es vielleicht etwas, worauf Sie besonders achten oder gar verzichten sollten? Mehr...


Tipp 5 für starke Gelenke: Fehlbelastungen meiden

Sollten Sie trotz Berücksichtigung der genannten Tipps weiterhin unter Gelenkschmerzen leiden, könnte eine Fehlstellung der Füße oder Beine Schuld daran sein. Hier könnten eventuell orthopädische Einlagen und Physiotherapie Abhilfe schaffen. Sprechen Sie mit ihrem Facharzt oder Ihrer Fachärztin.

Tipp 6 für starke Gelenke: Gute Versorgung mit B-Vitaminen und Vitamin D3

Die B-Vitamine Folsäure (B9), B6 und B12 sind außerordentlich wichtig für den Körper: Sie unterstützen die geistige Leistungsfähigkeit, sorgen für einen ausgewogenen Homocystein-Blutspiegel, stärken Ihr Immunsystem und verringern Müdigkeit. Vitamin B6 und B12 sind zudem unverzichtbar für die normalen Funktionen des Nervensystems, die normale Bildung roter Blutkörperchen sowie für einen normalen Energiestoffwechsel.

Vitamin D3 ist für die Erhaltung normaler Knochen und Muskelfunktionen und ebenfalls für die normalen Funktionen des Immunsystems von großer Bedeutung.

Da mit zunehmendem Alter die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen aus der Nahrung nachlässt, ist eine gezielte ergänzende Zufuhr von Mikronährstoffen sinnvoll.


Mit B-Vitaminen und Vitamin D3 bestens versorgt!

Die Präparate FolPlus® und FolPlus®+D3 enthalten Folsäure, Vitamin B6 und B12 in der erforderlichen Dosierung. Ein starkes B-Vitamin-Trio, das bei dauerhafter Anwendung nachhaltig für einen ausgewogenen Homocystein-Blutspiegel sorgen kann. Das zusätzlich in FolPlus®+D3 enthaltene Vitamin D3 unterstützt den Erhalt normaler Knochen und Muskelfunktionen sowie die normale Funktion des  Immunsystems.

Die Mini-Tabletten im praktischen Klickspender sind in jeder Apotheke erhältlich und sollten einmal täglich eingenommen werden.


FolPlus®: Jetzt kaufen!

Kaufen Sie FolPlus® oder FolPlus®+D3 direkt online oder bei einer Apotheke ihrer Wahl.

>> FolPlus® online kaufen

>> FolPlus® vor Ort kaufen 

>> FolPlus®+D3 online kaufen 

>> FolPlus®+D3 vor Ort kaufen 


Qualität und Preis stimmen!

Das Ziel von SteriPharm ist es, Mikronährstoffe bedacht einzusetzen und zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Genau diesem Leitsatz ist SteriPharm bis heute treu geblieben und bietet seinen Kundinnen und Kunden neben den Produkten für Gedächtnis, Nerven und Energie umfangreiche Serviceangebote und eine Vielfalt an Informationen an.


Noch mehr interessante Ratgeberbeiträge finden Sie hier!

Es gibt Ursachen und Gründe für eine „normale“ Vergesslichkeit im Alter. Es muss daher nicht immer gleich von einer beginnenden Demenz ausgegangen werden. mehr...

Die Wechseljahre. Die Hormonelle Umstellung der Frau beginnt mit durchschnittlich 47,5 Jahren und wird in drei Zeitphasen unterteilt. mehr...

Wir möchten Ihnen gerne die wichtigsten Punkte zur korrekten Aufbewahrung von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten nennen und so bestehende Unsicherheiten aus dem Wege schaffen. mehr...


 
Quelle: https://www.folplus.de/https://www.folplus.de/service/ratgeber-folplus/gelenke-staerken.html