Quelle: http://www.folplus.de//produkte/wirkweise.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Wirkweise von FolPlus® und FolPlus®+D3

Der FolPlus®-Effekt

Haben Sie schon einmal etwas von Homocystein gehört? Wussten Sie, dass ein regulierter Homocystein-Blutspiegel sehr, sehr wichtig für die körperliche und geistige Fitness ist?

Homocystein ist ein schädliches Zwischenprodukt, das fortwährend bei Stoffwechselprozessen im Körper entsteht. Deshalb muss Homocystein möglichst schnell wieder „entsorgt“ werden, indem es in andere nützliche Aminosäuren weiterverarbeitet wird.

Verantwortlich hierfür sind die B-Vitamine Folsäure (B9), B6 und B12. Sie halten die Homocystein-Menge im Blut in normalen Grenzen und wirken sich auf folgende Bereiche des Organismus positiv aus:

  • Konzentration1 und Erinnerungsvermögen1
  • Nerven2 und Energie2
  • geringes Homocstein1

FolPlus® und FolPlus®+D3 enthalten Folsäure + Vitamin B6 + B12 in der erforderlichen Dosierung. Ein starkes B-Vitamin-Trio, das bei dauerhafter Anwendung nachhaltig für einen ausgewogenen Homocystein-Blutspiegel sorgt - zum Wohle der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit.

1Folsäure (B9) + B6 + B12 unterstützen die normalen Funktionen der Psyche (wie Konzentration und Erinnerungsvermögen) und des Immunsystems, wirken beim Homocystein-Stoffwechsel mit und tragen zur Verringerung von Tagesmüdigkeit bei.
2Vitamin B6 + B12 sind an den normalen Funktionen des Nervensystems und des Energiestoffwechsels beteiligt.

FolPlus®+D3 - mit Vitamin D3

FolPlus®+D3 enthält neben den B-Vitaminen Folsäure, B6 und B12 zusätzlich Vitamin D3. Mit diesem "Vitamin", das eher einem Hormon ähnelt, unterstützen Sie

  • die Knochensubstanz
  • das Immunsystem
  • die Muskelfunktion

Natürlicherweise wird Vitamin D3 zu über 90 % mithilfe der Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet. In der Leber und in der Niere wird es dann Schritt für Schritt zu dem eigentlich wirksamen Steroidhormon 1,25 Dihydroxycholecalciferol umgewandelt. Mit zunehmenden Alter lässt diese Fähigkeit jedoch leider langsam nach.

Hinzu kommt, dass die meisten Menschen sich zu selten an der frischen Luft aufhalten bzw. ihre Haut mit Kleidung und / oder Sonnencreme vor der Sonne schützen. Die lange, dunkle Jahreszeit in unseren Breitengraden trägt ihr Übriges bei.

 
Quelle: http://www.folplus.de//produkte/wirkweise.html