Quelle: http://www.folplus.de/vitamine/vitamin-b6/wechselwirkungen.html

Gut in Schuss mit FolPlus ®

SteriPharm Pharmazeutische Produkte GmbH & Co. KG

Wechselwirkungen

... von Vitamin B6 mit Arzneistoffen

Arzneistoffe greifen in Stoffwechselgeschehen unseres Körpers ein und bewirken in vielen Fällen, dass Vitamine schlechter aufgenommen bzw. in ihrer Wirkung gehemmt werden. Andererseits können Vitamine auch die Wirksamkeit von Medikamenten herabsetzen.

Folgende Arzneistoffe treten mit Vitamin B6 in Wechselwirkung:

  • Theophyllin (senkt Vitamin B6-Spiegel ab; Folgen: Reizbarkeit, Schlafstörungen, Übelkeit und Hyperhomocysteinämie)
  • Antiepileptika (bei hoher Dosierung von Vitamin B6 wird die antiepileptische Wirkung von Phenytoin und Phenobarbital herabgesetzt!)
  • Cycloserin (inaktiviert VitaminB6; Folgen: Nervenschädigungen, Paraesthesien (Kribbeln, Taubheitsgefühl und Schmerzen der Haut) und Krämpfe
  • Isoniazid (inaktiviert Vitamin B6; Folgen: Nervenschädigungen, Paraesthesien und Krämpfe)
  • L-Dopa: Bei hochdosierter Einnahme von Vitamin B6 wird der Antiparkinson-Effekt von L-Dopa geschwächt! 
 
Quelle: http://www.folplus.de/vitamine/vitamin-b6/wechselwirkungen.html